SCHULE
 

Schulordnung

Wir möchten uns an unserer Schule wohl fühlen, das heißt,

  • dass wir uns gegenseitig respektieren und höflich miteinander umgehen.
  • dass wir einander zuhören und den anderen ausreden lassen.
  • dass wir niemanden beschimpfen, schlagen, mobben oder in Angst versetzen.
  • dass wir unser Schulgelände sauber halten.

Deshalb verpflichte ich mich, folgende Regeln zu beachten:


1. Unterrichtsbeginn und Unterrichtsende
Fahrradstand: Nach dem Abstellen des Fahrrades (Mofas) in die dafür vorgesehenen Ständer verlasse ich den Fahrradstand und begebe mich auf den Schulhof, in den Ganztagsbereich oder in die Erdgeschossflure.
Vor dem Unterricht: Nach dem ersten Klingeln gehe ich zu den Unterrichtsräumen.
Nach dem Unterricht: Ich verlasse nach Beendigung des Unterrichts das Schulgelände. Fahrschüler begeben sich bei Bedarf in das Forum (Neues Gebäude).
Bushaltestelle: Als Busschüler/in besteige ich den Bus in geordneter Reihenfolge nacheinander ohne zu drängeln und beachte auch die Anordnungen des Busfahrers.

2. Verlassen des Schulgrundstücks
In den Pausen (auch Mittagspause) verlasse ich das Schulgrundstück nicht. Als Schüler/in eines 9. bzw. 10. Schuljahres darf ich nur in Freistunden das Schulgrundstück verlassen, wenn eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegt.

3. Pausenregel
Große Pausen: In den großen Pausen stehen mir die Schulhöfe, der Ganztagsbereich und die Foyers im Hauptgebäude und neuen Gebäude zur Verfügung.
Raumwechsel: Beim Wechseln in einen anderen Unterrichtsraum in einer großen Pause stelle ich meine Schultasche in ein Wandfach oder an einen markierten Flurplatz in den Erdgeschossen ab.
Kiosk: Ich kaufe am Kiosk in geordneter Reihenfolge ein. Im Falle mutwilliger Verunreinigungen kann der Kiosk für bestimmte Zeit von der Schulleitung geschlossen werden.
Ganztagsbereich: Am Ende einer großen Pause stelle ich den von mir benutzten Stuhl beim Ertönen des ersten Klingelzeichens zurück an den Mensatisch.
Mittagspause: In der Mensa nehme ich das Mittagessen in geordneter Reihenfolge entgegen. Ich verhalte mich ruhig und vernünftig. Ich hinterlasse meinen Essensplatz in einem sauberen Zustand. Das Benutzen eines Handys in der Mensa ist von 12:20
Uhr bis 13:50 Uhr nicht gestattet. Schüler, die nicht am Mittagessen teilnehmen oder das Mittagessen beendet haben, verlassen die Mensa und gehen in den Spielebereich, das Forum oder in das Außengelände.
Fahrradstand: Während der Pausen betrete ich den Fahrradstand nicht.

Zur Einhaltung dieser Pausenregel hilft in den großen Pausen ein Schülerteam.

4. Handys und elektronische Medien
Mein Handy darf nur während der großen Pausen eingeschaltet sein.

Fotografieren, Filmen und das Aufnehmen von Tonaufzeichnungen (z.B. mit dem Handy) können das Recht auf Schutz unserer Person verletzen und sind deswegen strikt verboten! Ausnahmen bedürfen der Zustimmung einer Lehrkraft. Andere elektronische Medien (z. B. MP3-Player o.ä.) verstaue ich während der Unterrichtszeit in meiner Tasche.

5. Lehrer-/Fachräume
In den Unterrichts- und Fachräumen regeln die zuständigen Lehrer/innen durch geeignete Maßnahmen die Ordnung und Sauberkeit (Stühle am Ende des Tages hochstellen, Tafelreinigung, Papierbehälter, …).

6. Sauberkeit auf den Schulfluren und Schulhöfen
Ich werfe meinen Verpackungsmüll und den übrigen Müll in die Abfallbehälter.

7. Toiletten
Nach ordentlicher Benutzung der Toilette verlasse ich den WC-Raum sofort wieder.

8. Wertgegenstände
Wertgegenstände bringe ich nicht mit zur Schule. Geld trage ich bei mir oder gebe es einem Lehrer zur Aufbewahrung (Sportunterricht). Beschädigungen am Fahrrad oder Mofa melde ich sofort dem Sekretariat. Fundsachen gebe ich im Sekretariat ab. Diese werden zur Abholung im
Ganztagsbereich ausgelegt.

Schüttorf, im Februar 2016